SANDADA AKADEMIE

Gemeinsam manifestieren wir eine neue Erde, auf der alles Leben wertgeschätzt wird!

Es ist Zeit, die Vision einer neuen Form des Zusammenlebens auf der Erde mit Herzensfreude und Entschlossenheit umzusetzen.

 

Wir freuen uns, wenn du mit dabei bist!

 

smiley......Komm mach mit.... smiley

Gehe deinen Weg, werde Teil einer neuen Gemeinschaft für ein neues BewusstSEIN und einer neuen ERDE.

 

In verschiedenen Projektgruppen kannst du aktiv teilhaben und mitwirken an der Gestaltung unserer neuen Erde: Globale Verbundenheit, Friedenstreffen, Aktivgruppe, Pioniergruppe...


 

Vereinssitz: 

SANDADA AKADEMIE, Mayerhöfen 4, 2651 Reichenau an der Rax

Treffen und Projekte in Österreich:  in Reichennau an der Rax - oder im Pinggau - Verein Michalihof 

Treffen und Projekte in Deutschland: Rückersdorf und Ottensoos

Sandada Akademie

Vereinigung zur Förderung, Entwicklung und Forschung der Uressenz des Seins, im Einklang mit Gesundheit und ganzheitlichem Bewusstsein.

ZVR Nr. 1737617175

 

Der Verein

Unser Vereinszweck ist, miteinander eine achtsame und wertschätzende Lebensweise in Einklang mit Mutter Erde zu verwirklichen. 

Wir bilden eine Gemeinschaft von Menschen, die sich gegenseitig darin unterstützen, in Selbstbestimmung zu leben, den Weg der Eigenverantwortung zu gehen und im Sinne des Allgemeinwohls zu handeln.

Projekte, Treffen, Informations- und Wissensvermittlung fördern die individuelle ebenso wie die gemeinschaftliche Weiterentwicklung.

 

Unsere Projekte

 

  • Im Mittelpunkt unserer Vereinsarbeit stehen die Naturfeste in deren nachhaltigen Wertschätzung zu allen Lebewesen, sowie die Förderung der Achtsamkeit im Umgang mit der Einzigartigkeit unserer Erde in all ihren Darstellungsformen.

  • Pflanzenrituale gab und gibt es in allen Völkern der Erde. Wir erforschen die Wirkungen der Pflanzengeister auch Deva‘s genannt.

  • Natur-Rituale veranstalten wir, um uns wieder in Einklang zu bringen mit dem Sein.

  • Schon in allen Zeiten wurden heilige Quellen, Berge, Waldlichtungen, Höhlen, Wüsten, Steinkreise, Labyrinthe und Pyramiden als Kultplätze in aller Welt genutzt.