Projekt – ICH Kompetenz

Förderung und Stärkung der eigenen ICH- Kompetenz zur Wahrnehmung aller Ebenen der individuellen Persönlichkeit

Mit Hilfe von traditionellen Techniken, Methoden und Wissen aus den Gesetzmäßigkeiten der Natur, in Verbindung mit den Gestirnen, kultivieren wir auf achtsame Weise unsere Einfühlsamkeit im Umgang mit uns selbst und im gemeinschaftlichem Miteinander. Indem wir uns selbst mehr spüren, mehr auf uns einlassen, nehmen wir nicht nur unsere wahre Uressenz immer mehr wahr, sondern auch auf sanfte, achtsame Weise, das Gegenüber, ob Mensch, Tier, Pflanze oder alle Lebewesen. Wir öffnen den Energieraum und gehen gemeinsam auf Heil- und Erkundungsreisen. In diesem Prozess werden Selbstheilungskräfte in uns  immer aktiver und unsere Energiezentren immer weiter geöffnet für die wahre Uressenz im Sein, in Allem was ist. Dabei lernen wir unseren Körper in der Ganzheit besser kennen. Wir erreichen ein erweitertes Bewusstsein und eine Intensivierung in unserer Wahrnehmung wird erlernt. So erweitern wir unsere Fähigkeiten und unser Wissen, für die Erlangung unserer Lebensziele. Es wird immer mehr Stabilität für unseren Alltag entstehen, die wir dann immer mehr für uns nutzen können.

In Gesprächsrunden, im Ausdruck und in der Innenschau wird die ursprüngliche Verbindung und das Gefühl der Einheit wieder fühlbar. Chakrenöffnung, Seelenverbindung, Reinigungen, Kundaliniöffnung und Körperbewusstsein sind wichtige Bausteine zur Ich-Kompetenz.

Projektinhalte

Räuchern, Trommeln, Rasseln, Trance, Visionsreisen, Heilmeditationen, Geistreisen, Kräfte der 4 Himmelsrichtungen, Energie- und Chakrenarbeit, Krafttiere, Medizinrad, Steinspirale, Tanz, Mantren- und Gesänge.